Passender Rucksack beim Wandern

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Passender Rucksack beim Wandern

Zieht man los zum Wandern, muss ein spezieller Rucksack unbedingt mit auf Tour gehen. Aber auch fernab von Wanderwegen und Bergen sind hochwertige Rucksäcke ideale Begleiter. Sie sitzen gut am Körper, bieten ausreichend Stauraum nicht nur für das Wandergepäck und unterscheiden sich vor allem beim Tragekomfort deutlich von billigen Modellen. Bevorzugt man einen Markenrucksack, gibt es auch bei vielen Modellen passendes Zubehör dazu und man profitiert deutlich von der Qualität einer hochwertigen Marke.

 

Rucksack immer vom Markenhersteller

Einen zuverlässigen Rucksack, der alle Erwartungen erfüllt, findet man am leichtesten, wenn man nach einem Markenprodukt Ausschau hält. Zwar liegen solche Markenrucksäcke preislich etwas höher, jedoch zahlt sich diese Investition absolut aus. Geht man zum Wandern, möchte man sichergestellt wissen, dass z.B. das Wandergepäck und das Zubehör trocken bleiben. Günstige Rucksäcke haben meist einfache Nähte, so dass schon beim kleinsten Nieselregen oftmals der Inhalt durchnässt. Markenhersteller achten bei Ihren Produkten, wie etwa dem Osprey Rucksack auf eine aufwändige, aber zuverlässige Naht, die auch bei Regen dicht hält. Am besten sind solche geeignet, die getaped sind. Dabei werden an Stellen wie etwa dem Reißverschluss die Nähte durch ein wasserdichtes Band zusätzlich verklebt. Zudem stecken solche auf Rucksäcke spezialisierten Unternehmen enorm viel Geld, Zeit und Aufwand in die Forschung, so dass die Modelle besonders leicht im Gewicht und eine optimal in der Trageeigenschaft sind. Denn ein Tragegurt ist nicht nur einfach ein Gurt, sondern er entscheidet mit darüber, wie viel oder wie wenig Rücken und Schultern mit Druck belastet werden.

 

Worauf beim Rucksack achten

Möchte man einen neuen Rucksack kaufen, spielt zunächst die Größe eine wichtige Rolle. Vor allem, wenn man zum Wandern geht, hat man neben der Verpflegung und Wechselkleidung auch noch einiges an Zubehör dabei. Deshalb sollte man immer auf die Volumenkapazität achten. Das Eigengewicht des Rucksacks sollte so niedrig wie möglich liegen. Insofern der Wander- oder Tourenrucksack mit einem Gestänge ausgestattet ist, sollte dies aus innovativem leichtem Material gefertigt sein. Spezielle Rucksäcke wie etwa der Mammut Rucksack bieten ausreichend Außenfächer, von außen zugängliche Taschen und Ösen, wo man Wanderzubehör, dass man schnell greifen können möchte, separat aufbewahren kann. Für den Tragekomfort sollte das neue Modell mit einem innovativen Rückensystem ausgestattet sein. So kann bei einigen Rucksackmodellen bereits per Knopfdruck zwischen belüftetem Netzrücken und Kontaktrücken variiert werden. Durchaus können Sie auch Wert auf Trinksystemkompatibilität Wert legen. Sinnvoll ist es, darauf zu schauen, dass Spangen und Schließen einerseits gut halten, aber gleichzeitig auch komfortabel zu öffnen sind. Natürlich sollten die Schultertragegurte beim Rucksack möglichst breit ausfallen und gepolstert sein. Dies verhindert, dass die Gurte beim Tragen in die Schultern einschneiden. Denken Sie daran: beim Wandergepäck wird nur das Zubehör mitgenommen, was man wirklich benötigt und für eine Wandertour sinnvoll ist. Gepaart mit einem guten Rucksack schont dies nämlich ebenfalls den Wanderer.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

2 Comments - Write a Comment

  1. Pingback: skitourenausrüstung

  2. Ich bin leidenschaftlicher Wanderer und deshalb weiß ich genau, wie wichtig die Richtige Ausrüstung ist. Auf xxx gibt es eine große Auswahl an hochwertiger Sportaustattung. Der Service ist sehr gut und die Mitarbeiter sind hilfsbereit. Ich kann die Seite echt nur empfehlen.

    Reply

Post Comment