Jutebeutel und Stofftasche

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Einkaufen ohne Plastiktüten

Im Jahr 1961 wurden erstmals von einem Kaufhaus Plastiktüten an die Kunden herausgegeben. Sie lösten die Papiertüten ab, die zwei Nachteile hatten. Sie rissen leicht, wenn sie zu schwer beladen wurden und beim Regen weichte das Papier auf. In den 1980er Jahren kam dann hinzu, dass Plastiktüten heftig diskutiert wurden, weil sie wenig umweltfreundlich sind. Der Jutebeutel, eine wieder verwendbare Stofftasche, zog in die Geschäfte ein und sollte die Einkaufstüte aus Plastik ablösen. Der Stoffbeutel ist seither beliebt, um die Einkäufe, aber auch Leergut zwischen Geschäft und Zuhause hin und her zu transportieren. Und weil diese Taschen dadurch über eine große öffentliche Präsenz verfügen, sind sie als Werbefläche sehr beliebt.

Warum Jutebeutel mit Werbung so beliebt sind

Steht man im Supermarkt an der Kasse und es fehlt eine weitere Tasche, um die Einkäufe nach Hause zu transportieren, kann man für kleines Geld einen Jutebeutel oder eine Stofftasche an der Kasse kaufen. Die Geschäfte nutzen die Gelegenheit natürlich, um den Stoffbeutel, ebenso wie zuvor die Einkaufstüte aus Plastik, als attraktive Werbefläche anzuwenden. Schließlich wird eine Tasche, die häufig wiederverwendet wird, im Laufe ihres Lebens so manche Kilometer durch die Gegend getragen und wirkt als Blickfang überall. Nicht nur große Supermärkte setzen auf diese Art der Werbung, sondern auch und vielleicht gerade kleinere Geschäfte reichen bedruckte Jutebeutel zum Beispiel an Weihnachten oder zum Firmenjubiläum an die Kundschaft weiter. Nutzt man die mobile Werbefläche optimal, erzielt sie innerhalb der Region eine sehr gute Reichweite und eine optimale Effizienz. Denn schließlich spricht sie vornehmlich Menschen dort an, wo das Unternehmen seinen Sitz hat.

Wie erzielt man den besten Werbeeffekt?

Möchte man als Unternehmen auf die Form der regionalen Werbung setzen, kann man schon mit kleinem Budget messbare Ergebnisse erzielen. Wichtig ist natürlich, dass man das Werbemittel als Blickfang gestaltet. Entsprechene Anbieter haben viele Beutel und Taschen zur Auswahl, die in verschiedenen Farben ausgewählt werden können. Zudem können Jutebeutel, Stofftasche oder Stoffbeutel auch in mehrfarbigem Druck gestaltet werden, so dass die man einerseits Logo und Unternehmensfarben ideal auf das Werbemittel bringen kann und andererseits natürlich auch eine sehr individuelle Einkaufstasche als Werbegeschenk an die Kunden bringen kann und damit auf den Wiedererkennungswert setzt. So bringt man das eigene Unternehmen positiv in die Köpfe der Kunden und erreicht eine gute Streuung der Werbung. Für uns Kunden ist diese Werbung keinesfalls aufdringlich oder lästig, denn ohne Frage ist die Einkaufstüte aus Jute, Baumwolle oder Vlies eine nützliche Sache, die man immer gebrauchen kann. Sie lässt sich klein zusammenfalten, findet selbst in der Hosentasche Platz und ist schnell zur Hand, wenn sie benötigt wird.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Post Comment