Business-Koffer für Arbeit und Reise

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Worauf es beim Pilotenkoffer ankommt

Wer für den Job einen Business-Koffer braucht, ist fast immer mit einem Pilotenkoffer bestens beraten. Das Koffermodell, das einst wirklich nur der Berufsgruppe der Piloten vorbehalten war, bietet vielerlei Vorzüge. Ob als Leder- oder Alukoffer ist der praktische Trolley rundum beliebt und sieht obendrein auch nach einem echten Business-Koffer aus. Doch nicht jeder dieser Modelle ist als Trolley ausgelegt, es gibt die tollen Business-Gepäckstücke wahlweise natürlich auch zum Tragen mit Handgriff und Schultergurt.

Business-Koffer muss gut aufgeteilt sein
Business-Koffer muss gut aufgeteilt sein

Modell beim Business-Koffer nach Bedarf auswählen

Ob ein Pilotenkoffer aus Leder, Textil, Polycarbon oder Alu gewählt wird, ist einzig eine Frage des persönlichen Geschmacks. Viel wichtiger ist die Ausstattung des Koffers. Ein Business-Koffer sollte in erster Linie bequem beim Transportieren sein und natürlich funktional den Ansprüchen gerecht werden. Wer regelmäßig schwere Aktenordner damit herumbewegt, ist sicherlich mit einem Trolley besser dran. Bevor man sich für ein bestimmtes Modell entscheidet, sollte man sich unbedingt informieren, welche Varianten es gibt. Wir haben zum Beispiel eine größere Auswahl an Business-Koffer bei www.schaefer-shop.de angesehen, da uns bisher noch das richtige Modell für Geschäftstermine fehlt. Der Schäfer Shop ist die erste Adresse, wenn es um Unternehmensausstattung geht und bietet somit auch Produkte rund um den Arbeitsalltag an. Die Auswahl ist hier beachtlich, weil insbesondere im Bezug auf die Innenaufteilung viele unterschiedliche Versionen angeboten werden. Das Angebot erstreckt sich vom einfach aufgeteilten aber äußerst geräumigen Alukoffer bis zum ultraleichten Pilotenkoffer für Vielflieger, der sogar Aktenordnern genügend Platz bietet.

Innenaufteilung beim Business-Koffer wichtig

Ähnlich wie etwa bei einem Beautycase wünschen wir uns einen Business-Koffer, der einerseits geräumig ist und wirklich viel Platz zur Verfügung stellt, andererseits aber auch so komfortabel unterteilt ist, dass man schnell auf den Inhalt zugreifen kann. Sicher sind diese Ansprüche im Business beinahe schon zu verallgemeinern. Darum tendieren wir zu einem Pilotenkoffer, der mindestens ein bis zwei größere Fächer sowie vier bis fünf schmälere Fächer aufzuweisen hat. So können Dokumentenmappen, Hefter, Broschüren, Laptop und eventuell auch noch ein Ordner bequem einsortiert und mitgenommen werden. Ganz wichtig ist darüber hinaus ein separates Fach für Stifte, Taschenrechner, CDs und ähnliche Utensilien, die in Ledertasche, Alukoffer oder im Business Trolley mitgenommen werden sollen. Wer sich im Vorfeld Gedanken macht, welche Aufteilung für den Business-Koffer benötigt und gewünscht wird, findet so auch den wirklich passenden Pilotenkoffer.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Post Comment